Spiegel

Biedermeier-Spiegel
Schlichter Biedermeier-Spiegel in Kirschbaum mit typischen ebonisierten Eckquadraten

Biedermeier-Spiegel  um 1825 süddeutsch, Kirschbaum auf Nadelholz furniert sowie ebonisierte Eckquadrate aus Birnbaum, erneuertes Spiegelglas.

Breite: 57,5 cm    Höhe: 88 cm

Schlichter furnierter Spiegel in gutem Erhaltungszustand und ausgewogener Proportion.

Preis auf Anfrage

Was macht den Reiz dieses besonders schlichten Biedermeier-Spiegels aus?

Biedermeier-Spiegel um 1825 sind in der Regel sehr schlicht und elegant. Sie sind oft aus edlen Hölzern und haben keine Verzierungen oder Schnitzereien. Die Spiegel sind meist rechteckig und haben einen schlichten Rahmen. Biedermeier-Spiegel sind nach 1820/25 sehr oft mit ebonisierten aber auch manchmal mit echten Ebenholzteilen kontrastreich gestaltet.

Die Einfachheit der Biedermeier-Spiegel macht ihren Reiz aus. Sie sind zeitlos und passen zu jedem Einrichtungsstil. Diese Spiegel sind auch sehr vielseitig verwendbar und können in jedem Raum ein Wandschmuck sein. Sie dekorieren ein Schlafzimmer, ein Badezimmer oder auch ein Wohnzimmer genauso wie einen Empfangsbereich oder eine Garderobe.

Spiegel um 1825 wie dieser sind nicht nur schön, sondern auch sehr wertstabil. Sie sind eine gute Investition für die Zukunft. Kaufen Sie einen Biedermeier-Spiegel, können Sie sicher sein, dass Sie ihn noch viele Jahre lang genießen werden.

Hier sind einige der Gründe, warum Biedermeier-Spiegel um 1825 so beliebt sind:

Sie sind schlicht und elegant.
Ein solcher Spiegel ist zeitlos und passt zu jedem Einrichtungsstil.
Sie sind sehr praktisch und kann jedem Raum verwendet werden.
Der Spiegel aus der Biedermeier-Zeit ist schön gealtert und altert auch weiterhin schön.
Wenn Sie auf der Suche nach einem zeitlosen antiken Spiegel sind, ist ein  Spiegel wie dieser eine gute und geschmacksichere Wahl.

Johannes Kössler

Weiherweg 10
D-87727 Babenhausen

Tel: +49 (0) 83 33 – 35 30
biedermeier-moebel@t-online.de