Armlehnstuhl

Antiker Armlehnstuhl
Prächtiger Biedermeier-Armlehnstuhl aus ehemaligem Besitz des Hauses Württemberg
Biedermeiermoebel
Paar fein geschnitzte polimentvergoldetete Adlerköpfe an den Armlehnen symbolisieren Weitblick, Mut und Kraft. Der Adler gilt aber auch als der König der Lüfte und der Bote der Götter
Biedermeier-Stuhl
Ansicht von rechts auf den fein gestalteten Armlehnstuhl
antike Sessel
Ansicht von vorn auf den luxuriösen Biedermeier-Stuhl
antike Stuehle kaufen
Detail des linken vorderen Fusses, der eine stilisierte Adlerklaue symbolisieren soll
Armlehnstuhl
Sicht auf die Rückseite des Stuhles

Biedermeier-Stuhl ostdeutsch um 1825, Erle massiv und Erle auf Erle furniert. Die vorderen Beine sind gedrechselt und unten als stilisierte Adlerklauen geschnitzt, die hinteren Beine schwingen leicht als Säbelbeine aus. Beide Armlehnen enden in geschnitzten und polimentvergoldeten Adlerköpfen. In der Rückenlehne befindet sich ein ebonisiertes Gitterwerk mit vergoldeten Knöpfen an den Kreuzungspunkten. Der Stuhl aus ehemaligem Besitz der Herzöge von Württemberg weist die originale Holzoberfläche auf.

B: 61 cm H: 91 cm T: 54 cm

Sehr seltener, bequemer und stabiler Biedermeier-Armlehnstuhl aus Schloss Carlsruhe in Oberschlesien, einem ehemaligen Besitz des herzoglichen Hauses Württemberg. Das Schloss wurde 1945 nach dem Einmarsch von sowjetischen Truppen zerstört, der Stuhl konnte mit anderen Kunstgegenständen in den Südwesten Deutschlands gerettet werden.

Mehr zu Schloss Carlsruhe unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Bad_Carlsruhe

 

 

Preis auf Anfrage

Johannes Kössler

Weiherweg 10
D-87727 Babenhausen

Tel: +49 (0) 83 33 – 35 30
biedermeier-moebel@t-online.de

nach oben