Empire-Sofa von Anton Bembé

Empire-Möbel
Prächtiges Empire-Sofa mit vergoldeten Appliken aus geschnitzter Linde
Empire-Möbel
Ansicht von rechts mit den vergoldeten Schnitzereien
Empire-Möbel
Detail der Rückenlehne mit vergoldeten Schnitzereien
Empire-Möbel
Detailaufnahme vom rechten Sofafuss
Bitte setzen Sie sich doch ...

Sofa von Anton Bembé, Mainz um 1825/30, Nussbaum massiv sowie Nussbaumfurnier und Maserfurnier auf Nadelholz furniert. Aufgesetzte, geschnitzte Appliken auf orangem Poliment vergoldet. Alte Polsterung mit grünem Vorbezug.

Breite: 203 cm Höhe: 100 cm Tiefe: 70 cm

Sehr gut erhaltenes Spätempire-Sofa mit typischen Merkmalen der Mainzer Schreinerkunst im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts. Das Sofa weist seine originale Holzoberfläche und alte Patina auf. Prächtiges repräsentatives Möbel, ähnlich einem Sofa das sich in Gotha auf Schloss Friedensstein erhalten hat.

Vgl.: „Der feine Unterschied“ BIEDERMEIER MÖBEL EUROPAS 1815 – 1835
Heidrun Zinnkann, Prestelverlag München 2007 ISBN 978-3-7913-3873-6
Seite 183

Das Möbel stammt aus Schloss Büdesheim in Hessen.

Preis auf Anfrage

Johannes Kössler

Weiherweg 10
D-87727 Babenhausen

Tel: +49 (0) 83 33 – 35 30
biedermeier-moebel@t-online.de

nach oben